Sportvereint Generationsübergreifender Sport

Sport vereint alle Generationen

Dietmar Hopp Stiftung ruft Jubiläumsaktion Sportvereint aus

Je 20.000 Euro werden für 20 Sportprojekte mit Mehrgenerationenansatz vergeben

Metropolregion Rhein-Neckar, 17. März 2016

Die Dietmar Hopp Stiftung feiert ihr 20-jähriges Bestehen und ruft aus diesem Anlass die Jubiläumsaktion Sportvereint aus. Die neue Förderaktion wirbt für mehr Bewegung unter Seniorinnen und Senioren und will generationsübergreifende Initiativen fördern. Dazu spendet die Stiftung je 20.000 Euro an 20 Sportvereine aus der Metropolregion Rhein-Neckar, welche sich durch außergewöhnliche Vereinsarbeit für Menschen jeden Alters auszeichnen. Die Sportprojekte sollen vorbildlich sowie innovativ sein und neben Senioren auch Kinder und jugendliche Menschen mit und ohne Behinderung zum Mitmachen animieren. Sportvereine können sich bis zum 30. Juni 2016 online auf der Webseite www.20-sportvereint.de um eine Förderung bewerben. Sportvereint stärkt das sportliche Engagement in der Metropolregion Rhein-Neckar, setzt neue Impulse für generationenübergreifende Bewegung und wertschätzt das Ehrenamt im Sportverein.

„Ein gesundes und selbstbestimmtes Leben im Alter zu führen, ist der Wunsch jedes Menschen, und es liegt ein Stück weit in den Händen der Senioren selbst, ihn in Erfüllung gehen zu lassen. Sportvereint schafft den niederschwelligen Zugang zu mehr Alltagsbewegung“, so Stifter Dietmar Hopp. „Und wenn die Oma dann auch noch von früher erzählt, während sie ihre Arme kreisen lässt, dann werte ich das als doppelten Erfolg.“

Darüber hinaus möchte Dietmar Hopp durch die Aktion auf gute Beispiele aufmerksam machen, wie sich Sportvereine im Ehrenamt auf den demografischen Wandel einstellen können. „Durch die längere Lebenserwartung der Menschen wird eine gute körperliche und mentale Verfassung sowie die Einbettung in ein funktionierendes soziales Umfeld noch bedeutsamer.“ Der Mäzen weist darauf hin, dass Sportvereine flächendeckend in beinahe allen Kommunen vorhanden sind. Die neue Aktion soll helfen, dem Bewegungsmangel entgegenzuwirken und die Vereine in das Zentrum des sozialen Miteinanders zu stellen. „Jeder Verein in der Metropolregion Rhein-Neckar sollte das Rüstzeug besitzen, um ihre älteren Herrschaften zu mobilisieren – egal, ob mit Wanderfahrten, Rückengymnastik oder mit Walzertanz.“

Die heutige Lebenssituation ermöglicht in der Regel im Alltag wenig Begegnung zwischen den Generationen. Die Aktion Sportvereint honoriert 20 Sportvereine mit je 20.000 Euro und setzt ein Zeichen, dass sich Sportvereine zukünftig besser auf die Bedürfnisse von Senioren einstellen können und dass der Austausch von Jung und Alt, mit und ohne Behinderung, verstärkt wird. Die Stiftung plant insgesamt 400.000 Euro für die Aktion ein.

Die Kriterien

Henrik Westerberg, Sportreferent der Dietmar Hopp Stiftung: „Zu einer Bewerbung möchten wir Sportvereine aus der Metropolregion Rhein-Neckar ermuntern, welche innovative und ehrenamtliche Sportprojekte mit generationenübergreifendem Ansatz verfolgen oder planen.“ Er ergänzt, dass die Aktion explizit Sportarten anspricht, die in den regulären Sportförderungen der Stiftung – Eishockey, Handball, Fußball und Golf – nicht berücksichtigt werden. Die grundsätzliche Voraussetzung für eine Förderung sei die gemeinnützige Anerkennung des Sportvereins. Die Teilnahmebedingungen sind nachzulesen auf der Webseite www.20-sportvereint.de.

Die Bewerbung

Alle Sportvereine aus der Metropolregion Rhein-Neckar können sich um eine Sportvereint-Förderung bewerben. Interessierte Sportvereine erhalten nach erfolgreicher Registrierung Zugang zum Online-Fragebogen. Teilnahmeschluss ist am 30. Juni 2016 um 24 Uhr. Die Dietmar Hopp Stiftung wählt unter den sich bewerbenden Vereinen aus. Der erste begünstigte Verein wird am 20. Oktober 2016 bekanntgegeben. Danach folgen bis zu drei Bekanntgaben pro Monat. Die Aktion endet mit der letzten Spendenübergabe am 20. Oktober 2017.

Ansprechpartner

Dietmar Hopp Stiftung
Henrik Westerberg
Raiffeisenstraße 51
68789 St. Leon-Rot
T: 06227 8608 580
F: 06227 8608 571
info@20-sportvereint.de